Nr. 126 AMTLICHER ANZEIGER 27. OKTOBER 1997 2523

 

Fischgewässer

Gemäß 2 Absatz 1 und 3 der Verordnung über die Qualität von Fisch- und Muschelgewässern vom 9. September 1997 (Hamburgisches Gesetz- und Verordnungsblatt Seite 468) werden durch die Umweltbehörde die als schutz- oder verbesserungsbedürftigen benannten Gewässer- oder Gewässerteile (Fischgewässer) bekanntgemacht:

Nr.

Name

Gewässerstrecke

 

Einstufung/

   

von

bis

Gewässertyp

1.

Bille

Landesgrenze Schleswig-Holstein

Serrahnwehr

Cyp/F

2.

Dove-Elbe

Dove-Elbe-Schleuse

Tatenberger Schleuse

Cyp/F

3.

Alster

Landesgrenze Schleswig-Holstein

Fuhlsbütteler Schleuse

Cyp/F

4.

Alster

Fuhlsbütteler Schleuse

Schaartor-Schleuse

Cyp/St

5.

Wandse

Landesgrenze Schleswig-Holstein

Mühlenteich (Wandsbek)

Cyp/F

6.

Seevekanal

Landesgrenze Niedersachsen

Karnappwehr

Cyp/F

7.

Moorwettern

Landesgrenze Niedersachsen

Schöpfwerk Hohenwisch

Cyp/F

8.

Wedeler Au

Iserbrookgraben

Landesgrenze Schleswig-Holstein

Cyp/F

9.

Tarpenbek

Rückhaltebecken Krohnstieg

Eppendorfer Mühlenteich

Cyp/F

10.

Kollau

Rückhaltebecken Brookgraben

Mündung in die Tarpenbek

Cyp/F

11.

Mellingbek

Landesgrenze Schleswig-Holstein

Mündung in die Alster

Cyp/F

12.

Minsbek

Quelle

Mündung in die Alster

Cyp/F

13.

Glinder Au

S teinfurths-Diek

Mündung in die Bille

Cyp/F

14.

Schleemer Bach

Landesgrenze Schleswig-Holstein

Möllner Landstraße

Cyp/F

15.

Engelbek (Mühlenbach)

Landesgrenze Niedersachsen

Mündung in den Außenmühlenteich

Cyp/F

16.

Öjendorfer See

   

Cyp/St

17.

Kupferteich/ Poppenbüttel

   

Cyp/St

18.

Hohendeicher See

   

Cyp/St

19.

Allermöher See

   

Cyp/St

Erläuterung:

Cyp = Cvprinidengewässer ( 3 Absatz 1 der VO)

Sal = Salmonidengewässer ( 3 Absatz 2 der VO)

F = Fließgewasser

St = Stillgewässer

Hamburg, den 15. oktober 1997

Die Umweltbehörde



Dieses Dokument wurde zuletzt geändert am : und gehört zu H-Juhnke.de